RASA

RASA - Geschmack

In der ayurvedischen Lehre gibt es 6 Geschmacksrichtungen und diese lauten:


SÜSS, SAUER, SALZIG, SCHARF, BITTER, HERB

Das Essen beeinflusst unseren Körper durch seinen Geschmack. Deswegen ist es auch wichtig alle Geschmäcker in unserer Nahrung zu haben. Wenn wir einen der Geschmäcker im Übermaß zu uns nehmen, kann dass zu Unausgeglichenheit führen.
Jeder Geschmack setzt sich aus 2 Elementen zusammen. Daraus ergeben sich gewisse Eigenschaften eines Geschmackes. Er stärkt Gleiches und senkt Gegenteiliges, wie z.B.: das Element Erde hat am meisten Struktur damit kräftigt es alles was Struktur hat, wie z.B.: Knochen, Haare, Nägel...

 

SÜSS (madura) V-, P-, K+

Elemente:  Erde, Wasser
Die Eigenschaften die sich von Erde und Wasser ableiten lassen sind: schwer, grob, stabil, flüssig und kalt.

Da süß aus den gleichen Elementen geformt wird wie Kapha stärkt es Kapha. Es hat gegenteilige Elemente und Eigenschaften zu Pitta und Vata.

Süße Lebensmittel sind: Rohrzucker, Rosinen, Milch, Honig, Süßholz, Jaggery (Palmzucker), Datteln, Ghee, Getreide, Trockenfrüchte, Nüsse, Butter, Gold, Fleisch, Fisch,…

Keine Kapha-erhöhenden Lebensmittel aber gleicher Effekt wie süß haben: Gerste, Hirse, Weizen, 1 Jahr alter oder vor dem Kochen gerösteter Reis, Mung Dal, Wild- und Ziegenfleisch

 

SALZIG (lavana) V-, P++, K+

Elemente:  Feuer, Wasser

Feuer und Wasser sind die Elemente aus denen Pitta zusammengesetzt ist. Salziges erhöht deshalb Pitta. Da Wasser auch zu Kapha gehört, erhöht es Kapha. Der wärmende Aspekt von salzig reduziert jedoch Kapha – Salziges ist also nicht gut bei Kapha-Problemen. Salzig verringert Vata durch seine Feuchtigkeit und Wärme.

Eigenschaften: heiß, scharf, leicht, subtil, ölig, flüssig

Salziges: alle Salze, Blei, Asche, Muscheln, Perlen, ...

 

SAUER (amla)  V-, P++, K+

Elemente: Erde, Feuer 

Erde und Feuer wurden vorher schon beschrieben, zusammen haben sie eine besondere Wirkung auf das Wasserelement. Feuer trocknet aus, Erde bindet Feuchtigkeit und zieht sie sogar an.

Eigenschaften:  schwer, heiß, flüssig, sauber, scharf

Aufgrund der Präsenz von Feuer erhöht es Pitta und senkt Vata. Es hat Kapha stärkende so wie Kapha senkende Eigenschaften.

Durch die Präsenz des Feuerelementes ist es appetitanregend, hilft der Verdauung, reduziert Blähungen. Saure Nahrungsmittel bringen die Verdauungssäfte, das Kapha und das Pitta in den Magen-Darm-Trakt.

Saures: Essig, Käse (je älter der Käse umso saurer wird er), Wein, rohe und/oder unreife Früchte –  besonders Zitronen; Yoghurt, Buttermilch, Brot, Hagebutten, Weißdorn, Tamarinde, Miso, Sojasauce, Silber, ...

 

SCHARF (katu)    V+, P++, K-

Elemente: Feuer, Luft

Das Hauptmerkmal von Luft ist Bewegung (Wind). Luft ist außerdem sehr austrocknend und aufrauend.

Eigenschaften:  heiß/ushna, trocken/ruksha, scharf/teekshna, subtil/sukshma, sauber/vishada, rau/khara, leicht/laghu.

Das Feuerelement erhöht Pitta und reduziert Kapha. Scharf reduziert Vata durch seine Wärme, zu viel scharf produziert Trockenheit und dann erhöht es Vata.

Scharfes: Asafötida, weißer und schwarzer Pfeffer, einige Salatsorten, Paprika, Pfefferoni, Knoblauch, Eisenhut, trockener Ingwer, Guduchi, Pippali, Nelken, Kurkuma, Chili, Kuhgalle und Urin, ...

 

BITTER (tikta)   V+, P-, K-

Elemente: Äther, Luft

Eigenschaften: leicht/laghu, subtil/sukshma, kalt/shita, sauber/vishada, trocken/ruksha, rau/khara

Bitter hat dieselben Elemente wie Vata und erhöht dieses. Leicht, trocken und sauber senken Kapha; kalt und trocken senken Pitta.
Bitter ist leicht, also auch leicht zu verdauen; verdaut Fette und Zucker gut.
Bitteres reguliert die Leber-, Gallen- und Bauchspeichelfunktion.

Bitteres: Limonen, Mandeln, Walnüsse, Kurkuma, Sandelholz, Enzian, Löwenzahn, Rotklee, Bockshornkleesamen, Sellerie, bittere Salatsorten wie Chicoree und Ruccola, Fenchelgemüse, grünes Gemüse wie Zucchini, Eisen, ...

 

HERB (zusammenziehend – kashaya)   V+, P-, K-

Elemente: Erde, Luft

Herb ist meist etwas schwer zu verstehen, dies ist nicht verwunderlich, denn es besteht aus gegenteiligen Elementen, aus Erde und Luft, und hebt dadurch bestimmte Eigenschaften beider hervor. Erde ohne Wasser und Feuer ist kalt, trocken und rau, und das sind die Eigenschaften von herb:

Eigenschaften:  trocken/ruksha, rau/khara, kalt/shita

Alle drei erhöhen Vata und senken Pitta. Trocken und rau senken Kapha, kalt erhöht Kapha jedoch überwiegen trocken und rau - dadurch senkt herb Kapha in den meisten Fällen.

Herbes: Honig, Granatapfel, Salbei, Heidelbeere, Brombeere, Himbeere & Erdbeere, Perlen, Korallen, Lotus, Eichenrinde, Triphala, Haritaki (=eine der drei Früchten in Triphala), Bibitaki (=Pfefferwurzel), ganz trockene Datteln die so hart sind wie Stein, alle rohen Früchte, schwarzer Tee, Kaffee, Kurkuma, Hülsenfrüchte, ...

 

Nahrungsmittel wirken mit ihrem Geschmack, Kräuter mit Ihrer Potenz.

teller